Home Allgemein #QUWomen: Tierschutz, viele reden davon. Sie tut es!

#QUWomen: Tierschutz, viele reden davon. Sie tut es!

written by Queen Mom 27. Oktober 2014

Katharina Stutt ist im Sommer 2014 von Kiel nach Veszprém in Ungarn gezogen. Ihr Lebensgefährte Christian Zeitz hat beim ungarischen Rekordmeister MKB-MVM Veszprém einen Dreijahresvertrag unterschrieben. Die gebürtige Kielerin ist gelernte pharmazeutisch technische Assistentin. Auf Grund der fehlenden Sprachkenntnisse kann die 26jährige ihrem Beruf in Ungarn nicht sofort nachgehen. Da für Katharina und Christian eine Fernbeziehung nicht in Frage kam, fiel die Entscheidung auf eine berufliche Auszeit während des Auslandsabenteuers – aber nur von der Apotheke, denn:

„Mir war klar, dass mir die Decke auf den Kopf fallen würde, wenn ich neben dem normalen Haushalt nichts zu tun hätte.“

Katharina hat sich überlegt wie sie ohne Sprachkenntnisse von Beginn an ihre Zeit in Ungarn sinnvoll nutzen könnte. Da ihr speziell Hunde sehr am Herzen liegen, kam ihr die Idee vom Tierschutz. Gesagt getan, die 26-Jährige recherchierte im Internet und stieß auf das Tierheim Vackoló, eine Initiative der ungarischen Tierarzthelferin Zsuzsa Farkas. Ohne lange zu zögern nahm Katharina Kontakt auf:

„Die Internet- Seite wird von einer Organisation aus Deutschland geführt, daher war es sehr leicht für mich alles zu verstehen. Ich habe eine Nachricht dort hingeschrieben und gefragt, ob es möglich wäre vor Ort zu helfen und am gleichen Abend bekam ich einen netten Rückruf, dass sie sich sehr über mein Interesse freuen und dass ohne Ende Hilfe benötigt wird.“

Man traf sich in Ungarn, und Katharina wurde gleich ab Juni 2014 ein fester Bestandteil des Teams, das aus Zsuzsa Farkas, ihrem Mann, zwei Freunden und nun auch Katharina besteht.
An sechs Tagen die Woche arbeitet Katharina ehrenamtlich für das Tierheim, reinigt die Käfige, füttert die Hunde und erledigt Einkäufe und Fahrten zum Tierarzt. Zudem ist sie für aktuelle Bilder der Social-Network-Seiten des Tierheims zuständig und hat die Korrespondenz zu den deutschen Organisationen, welche für die Vermittlung der Hunde um Ausland zuständig sind, übernommen.

Katharina_Hunde_Vackolo

“Diese Arbeit macht mir riesig Spaß, jedoch gehen einem so manche Schicksale wirklich nah.“

Wir finden Katharinas Engagement großartig. Es ist bewundernswert, mit wie viel Aufwand, Elan und einer vorbildlichen Selbstverständlichkeit sich die hübsche 26-Jährige dieser Aufgabe widmet. Wir möchten Katharina gerne bei ihrer Arbeit für den Tierschutz unterstützen und einen kleinen Spendenaufruf starten:

„Da dieses Tierheim ausschließlich von Spenden lebt, ist es abhängig von tierlieben Menschen, die ab und zu mal eine kleine Summe spenden. In letzter Zeit haben so unglaublich viele Menschen bei der  Ice Bucket Challenge mitgemacht und gespendet. Vielleicht gibt es ja da draußen jemanden, der nun Interesse daran hat ein solches Projekt zu unterstützen.“ (Katharina Stutt)

Spendenkonto:
Tierheim Vackoló
K&H Bank
Betreff: QueensUnited
Iban: HU9410404041-00019188-00000009
SWIFT: OKHBHUHB

Aktuell gibt es im Tierheim Vackoló ca. 180 Hunde die mit Futter und tierärztlicher Pflege versorgt werden müssen. Jeder noch so kleine Betrag hilft und kommt direkt im Tierheim Vackoló an!

Hundehilfe Bakony

 

Mehr über Zsuzsa und das Tierheim Vackoló:

Facebook-Seite Tierheim Vackoló

 

Fotos: privat / ©Katharina Stutt

Vielleicht gefällt Euch auch folgendes: