Home Deutsch Ein schöner Vergleich – Victoria Beckham ist 40

Ein schöner Vergleich – Victoria Beckham ist 40

written by Queen Mom 14. Mai 2014

Ein Kommentar von Gossip Queen

Der Begriff Spielerfrau und der Name Victoria Beckham sind seit dem 21. Jahrhundert eigentlich eng miteinander verknüpft. Spätestens nachdem das ehemalige Spice Girl bei der Fußball-WM 2006 in Deutschland in knappen Hot Pants, Walle-Mähne und riesiger Sonnenbrille in den Stadien gesichtet wurde, sind alle Partnerinnen von Fußballspielern per se mit Frau Beckham verglichen worden. „Ach, Spielerfrau? Dann bist Du doch die, die mit der Kreditkarte des Mannes durch Baden-Baden rennt, ne riesige Sonnenbrille auf dem Kopf hat und den großen SUV total umweltschonend durch die Stadt lenkt. Die rumläuft wie Victoria Beckham, eben. Oder?“ Nicht nur, dass es grundsätzlich nervt, in ein Klischee gepresst zu werden, aber wer wollte bitteschön mit Victoria Beckham verglichen werden? Die Frau, die als “Königin der Schmerzen”, “Audrey für Arme”, “Ikone der Magersüchtigen” betitelt wurde, der es, als einzige von den Spice Girls, nicht wirklich gelungen war, ein erfolgreiches Soloalbum aufzunehmen, die in der Öffentlichkeit nie lachte, so als sei es eine schwere Bürde mit einem besonders gutaussehenden Mann verheiratet zu sein. Nein, danke.

Am 17. April ist Victoria Beckham 40 geworden. Sie sieht blendend aus. Sie hat eine tolle Familie, aus ihrer Ehe mit David Beckham gingen vier Kinder hervor, drei Söhne, ein Mädchen. Als die private Assistentin ihres Mannes medienwirksam verkündete, eine Affäre mit ihm gehabt zu haben, verzog Victoria keine Miene, es fiel kein böses Wort, stattdessen erneuerte sie mit ihrem Mann das Ehegelübde in Marokko. Die Beckhams stehen hintereinander, ja, sie sind eine öffentliche Marke, aber schaffen es trotzdem auch, eine Ehe zu führen und liebevolle Eltern für ihre Kinder zu sein. Immer wieder posten sie auf Instagram Bilder, die für ihren gegenseitigen Respekt und ihre Liebe sprechen. Und Victoria Beckham hat endlich verstanden, dass ihre wirkliche Leidenschaft nicht das Singen ist. Das macht sie nur noch privat oder ganz spontan, wie kürzlich auf ihrem Business-Trip in Singapur, wo sie zusammen mit ihrem Friseur Ken Paves und ihrer Visagistin Sarah Lucero aus Spaß zum Mikrofon griff. Victoria Beckham hat sich in der Modebranche kontinuierlich nach oben gearbeitet, immer fleißig, ehrgeizig und gewissenhaft. Sie habe sich den Respekt für ihre lange Reise vom Spice Girl zur ernstzunehmenden Designerin verdient, schrieb Nicole Erdmann in der Zeitung „Die Welt“ aus Anlass ihres 40. Geburtstags.

Victoria Beckham hat nicht nur den Namen Beckham zu einer globalen Industrie gemacht. Ihre Mode wird von Hollywood getragen. Sie durfte sich als Designerin sogar an eine Luxusausgabe des Range Rover Evoques wagen. Sie ist jetzt richtig erfolgreich. Wenn Spielerfrauen heute also mit Frau Beckham verglichen werden, sollten sie sich nicht darüber ärgern. Im Gegenteil. Sind wir nicht alle ein bisschen Beckham? So richtig durchzustarten, scheint Victoria erst, seit ihr Gatte nicht mehr Fußball spielt. Zu diesem Lebensmodel sagen wir doch nicht nein, oder?

 

 

 

Vielleicht gefällt Euch auch folgendes: